Di. Dez 1st, 2020
    Methodische Beratung und statistische Hilfe

    Hilfe bei Promotionen, Dissertationen und Abschlussarbeiten

    Dieses Angebot der methodische Beratung und statistische Hilfe richtet sich insbesondere an Studenten und Doktoranden, die noch unschlüssig in der Wahl der richtigen Fragestellung für ihre Abschlussarbeit und Promotion bzw. Dissertation sind, die noch nicht wissen, wie Daten zu erheben und auszuwerten sind, um wissenschaftlichen Standards zu genügen. Dabei steigen die Anforderungen an die auszuarbeitenden Studien. Diese müssen unter anderem Kriterien der Repräsentativität, der Zuverlässigkeit und der Reproduzierbarkeit der Ergebnisse erfüllen. Gerade in der medizinischen Forschung werden die Instrumente der schließenden Statistik immer wichtiger, Sekundär- bzw. Metaanalysen aus Literaturrecherchen nehmen zu.

    Methodische und statistische Hilfe bedeutet in diesem Sinne auch die “Hilfe zur Selbsthilfe”, wobei versucht wird, theoretisch relevantes und praktisch nützliches Wissen am konkreten Fall zu erarbeiten. Insbesondere in Phasen, in denen das wissenschaftliche Projekt aus verschiedenen Gründen zu “stocken” und kein Ausweg als der Abbruch möglich scheint, beraten wir professionell über andere Optionen, auch im Verbund mit Arbeits- und Individualpsychologen. Hier spielen auch Fragen der Zeitplanung und des methodischen Vorgehens in kleinen Schritten eine Rolle.

    Methodische Beratung und statistische Hilfe beeinhaltet auch die Erstellung von Präsentationen von Forschungsergebnissen in sachlicher und verständlicher Form, die auch vor “einschlägigem” Publikum Bestand haben können.

    Was haben Sie gesucht?